Julia & Tirza

In diesem dokumentarischen Portrait überwindet ein gewöhnliches Pferd-Reiter-Paar durch Vertrauen und Fürsorge die Einschränkungen des blinden Pferdes Tirza. Susanne Aßmann beweist ein Gespür für Zusammenhänge und relevante Themen und zeichnet in ihrem Film eine Allegorie des Ideals menschlichen Miteinanders.

Wir übernahmen Postproduktion und führten auch die Kamera. Im tiefsten winterlichen Januar trotzte unsere FS7 auch Minusgraden und konnte in nur 2 Tagen das Paar portraitieren. Susanne Aßmann gewann mit ihrem Film die „goldene Filmthuer“, Silber des BFF Fuldabrück in der Kategorie Dokumentar und läuft derzeit auch auf weiteren deutschen- und internationalen Festivals. Wir wünschen dem Film weiterhin viel Erfolg und drücken die Daumen für weitere Preise.